Startseite
  Über...
  Archiv
  Kontakt
  Abonnieren
 


 

http://myblog.de/lenn

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Callosa

Hach, soll doch mal einer sagen, wir sehen hier nix von der Gegend! Gestern haben wir Kultur gemacht. Las Fuentes del Algar. Oder für alle, die nicht so gut spanisch sprechen wie ich: die Wasserfälle.

Nachdem wir ja letztes Jahr so gegen 17 Uhr bei den Wasserfällen angekommen waren, sind wir diesmal schon ganz früh (also relativ früh) los gefahren, so dass wir am späten Vormittag bei den Wasserfällen angekommen waren. Hach, wie schön. Wir drei Männer (ganze Kerle!) sind also sofort rein ins Wasser. Mama wäre ja auch sooo gerne mit rein gekommen, aber einer musste ja auf unsere Wertsachen aufpassen. Da hat sie leider Pech gehabt. Hm. 17 Grad ist auch echt nicht viel.

 Nachdem wir Männer dann noch lustige Dämme gebaut hatten (und Mama die Krise kriegte, weil sie dachte, wir setzen das ganze Gelände unter Wasser und werden hochkant raus geschmissen...) sind wir doch so langsam zurück gegangen (der Nachteil dort ist halt, dass man sich nirgendwo hinlegen kann, weil alles voller Steine ist...). Haben lecker Pommes gegessen in einem Restaurant mit Pool (warum gibt es soetwas geniales eigentlich nicht in Deutschland???).

Dann sind wir über die malerische Landstraße von Callosa über Altea, Calpe und Benissa nach Hause gefahren. Okay, Mama und Papa fanden es total beeindruckend schön. Henrik und ich haben lieber - einen kleinen Schönheitsschlaf eingelegt.

Endlich wieder zu Hause angekommen, haben wir Männer dann noch an unserer Synchronschwimmen-Choreographie gearbeitet (der Stern klappt schon ganz gut ;-)) und Mama hat lecker Abendessen gekocht. Was es gab? Blöde Frage. Rahmgeschnetzeltes mit Nudeln natürlich... Wie kann ein Tag schöner enden?

22.8.10 12:04


Boah, ist das heiß hier!

Wow! Sooo warm heute. Nach fast einer Woche des VORBRÄUNENS stehen wir heute doch alle fast vor einem Sonnenbrand... O je. Gerade nochmal gut gegangen. Die Sonne knallt aber auch heute...

Da  blieb uns ja gar nichts anderes übrig, als heute mal einen faulen Pool-Tag einzuschieben. Es war einfach zu warm für alles andere... (aber bei euch ist ja auch schön heute, hab ich gehört....)

Gestern Morgen war hier alles grau in grau (es war aber auch Regen angesagt). Und tatsächlich gewitterte es ziemlich heftig los. Das war mir deutlich zu laut und ich hab ein bisschen Angst gehabt. Mama hat dann angefangen, drinnen den Frühstückstisch zu decken (zum ersten Mal in all den Jahren). Als sie gerade "Frühstück ist fertig" gerufen hat, haben wir nach draußen gekuckt und es war strahlendster Sonnenschein, klarer blauer Himmel, alles prima. Okay, haben wir dann doch alles nach draußen geschleppt und - wie immer - schön auf der Terrasse gefrühstückt.

 Aber da der Tag gestern so wechselhaft zu bleiben schien (und im Nachhinein auch geblieben ist), haben wir uns zu ACTION entschieden und sind (nach einer Pool-Runde) in Richtung Xabia gefahren. Einmal die Strandpromenade entlang gelaufen, in einer Pizzaria Mittag gegessen (und dabei lecker nass geworden, als der überfreundliche Kellner bei beginnendem Regen versuchte, uns einen Sonnenschirm als Regenschutz über die Köpfe zu schieben...), dann einmal zum Hafen gelaufen (ich wollte doch soooooooooooo gerne Boot fahren, war aber nix) und wieder zurück zum Auto. Puh. Das grenzt an Wanderurlaub!

Auf dem Rückweg haben wir dann Kozoleks Adventure Tours II gemacht. Wir sollten es doch langsam gelernt haben, dass - anders als in Deutschland - hier in Spanien nicht JEDE Straße irgendwohin führt. Und so sind wir auf dem Rückweg von Xabia von einer Sackgasse in die nächste gefahren... Versteht mich richtig: das heißt, man fährt 20 Minuten eine Straße entlang, bevor man feststellt, dass eben diese Straße hier endet. Und dann dreht man um und fährt die gleiche Straße wieder zurück. Und das macht man dann mehrmals... Nach etwa einer Stunde waren wir dann wieder in Xabia. Und sind den Weg zurück gefahren, den wir kennen...

Immerhin hat Papa dann im Supermarkt noch  jede Menge Eis gekauft und wir haben uns zu Hause erstmal in den Pool geschwungen. Und nach einem Kilo Nudeln gings uns dann wieder gut. Puh. Was ein Stress.

 

So. Jetzt sind wir alle frisch geduscht und gecremt und fahren jetzt Riesen-Schnitzel essen. Ich freu mich!!!!!!!!!!

20.8.10 17:55


Das wollt ihr gar nicht!

Hallo, liebe Daheimgebliebenen!

Da ich aus euren Kommentaren doch irgendwie einen gewissen Neid heraushöre, heute mal eine Liste von Gründen, warum ihr NICHT hier sein wollt:

 Grund 1 - 10: MÜCKEN!!!

Papa, Henrik und ich sehen aus, als hätten wir Masern oder so. Heute morgen hat Mama allein an einem Oberschenkel von mir 18 Mückenstiche gezählt. Das macht doch keinen Spaß mehr. Könnt ihr euch vorstellen, dass wir abends DRINNEN sitzen? Also ehrlich. Das wollt ihr doch nicht wirklich... (naja, nur Mama hat nicht EINEN Mückenstich...).

 

Grund 11: KALT!

Naja, relativ kalt. Zumindest nicht sooo heiß wie sonst. Okay, wahrscheinlich doch deutlich wärmer als bei euch, aber man könnte (okay, Mama tuts natürlich), Abends eine Jacke drüber ziehen. Und damit Mama in den Pool gehen würde, fehlen auch einige Grad...

 

Grund 12: LANGEWEILE!

Mal ehrlich: will man das? Nur essen, schlafen, Pool? emotion

 

Gestern Abend waren wir übrigens in Calpe.

Nicht ganz freiwillig. Aber irgendjemand - ich schwöre, es war keiner von uns!!! - muss auf Mamas Brille getreten sein. Und die war dann eher, naja, vorsichtig gesagt, schief. Und Mama hat natürlich keine Ersatzbrille beigehabt. Also sind wir nach Calpe gefahren und haben dort einen Optiker gesucht. Und gefunden. Und alles wieder gut. Und außerdem haben wir ein GROSSARTIGES Steakhaus gefunden. Soooo lecker gegessen!

Ansonsten hab ich doch so ein bisschen Heimweh ("ach, wäre ich doch in Deutschland bei Omi geblieben...". Zumindest musste Mama mir versprechen, dass wir nächste Woche direkt vom Flughafen aus zu Oma und Opa fahren... Und irgendwie ist ja auch die Hälfte unseres Urlaubs schon um.

So langsam müssen wir uns mal beeilen, wenn wir alles das, was wir uns noch vorgenommen haben, noch schaffen wollen (Aqualandia, Wasserfälle, Quad fahren, Motorboot fahren...). Ich befürchte ja fast, wir schaffen NIX davon... Schickt doch mal ein bisschen Energie rüber!!!!!!!!!!!

18.8.10 12:21


Montag

Was schreibt man, wenn man nichts zu schreiben hat???

Also. Kurze Zusammenfassung der letzten Tage. 

Donnerstag sind wir hier angekommen. Und haben erstmal einen auf "relaxed" gemacht. Freitag sind wir Abends dann das erste Mal nach Moraira gefahren (zum Abendessen und Netzwerkkabel-kaufen). Dafür brauchten wir Samstag wieder eine Auszeit. Heißt: einen ganzen Tag Pool - Essen - Schlafen.

So waren wir Sonntag Abend dann so fit, dass wir nach Denia gefahren sind (zum ersten Mal in all den Jahren!!!). Dort war ein seltsames Fest, das sich "Moros y Christianos" nennt. Der Sinn dieser Veranstaltung hat sich mir nicht ganz erschlossen, aber es waren unglaubliche Menschenmassen unterwegs und wir haben uns (zumindest für einige Minuten) eine "Gala Parade" angesehen. Seltsame Menschen, aber erstaunlich gute Musik.

 

 

Dann haben wir noch ein Ründchen über den Markt gedreht und sind anschließend beim goldenen M gelandet. Hurra. Und Mama hat sich auch sehr gefreut, weil ihr Plan aufgegangen ist: es gab tatsächlich dort wieder die 50% Rabattscheine für's Aqualandia.

 

Ihr seht, ordentlich Stress hier. Dementsprechend brauchen wir heute auch mal wieder eine Pause.

 

 

16.8.10 12:10


Endlich wieder da!

Hallo, ihr lieben Daheimgebliebenen! 

Und wieder ist Sommer - und wieder sind wir in Spanien - und wieder gibt's neueste Infos von mir!

 

Heute ist - äh - Samstag. Was bedeutet, dass wir schon zwei Tage hier sind! Mann, die Zeit rennt schon wieder. 

 

Und eigentlich gibt es nicht wirklich viel zu berichten. Es ist halt alles wie immer. Wir sind mitten in der Nacht losgefahren zum Flughafen (mann, war ich aufgeregt). Bei strahlendem Sonnenschein sind wir in Spanien gelandet, haben unser Auto in Empfang genommen, haben in Benissa erste Einkäufe gemacht (Mama hat direkt die erste Beule ins Auto gefahren) und sind dann zu unserem Haus gefahren. Und Mittags konnte ich dann endlich in den Pool springen.

Ich schwimme übrigens total sicher. Mama, Papa und Henrik staunen immer. Und tauchen klappt jetzt auch schon richtig gut. Mit dem Riesen-Krokodil und dem Schlauchboot hab ich total Spaß. Eigentlich könnte ich den ganzen Tag im Wasser verbringen. Nur Mama meckert zwischendurch, dass ich rauskommen soll...

Ansonsten sehen unsere Tage zurzeit aus wie immer: Essen - Pool - Schlafen - Essen - Pool - Schlafen .... nett.

Eine mittlere Katastrophe war, dass unsere Vermieter einen neuen Router haben und wir geschlagene 36 Stunden keine Internetverbindung und somit keinen Kontakt zur Außenwelt hatten... Man kommt sich vor, wie in der Steinzeit. Aber jetzt haben wir in Moraira ein 10 Meter Netzwerkkabel gekauft und alles ist gut. Puuuh. Ich dachte schon, wir müssen den Urlaub abbrechen.

 

Heute Nacht hat es übrigens fürchterlich gewittert. Blitze und Donner ohne Ende. Und Wassermassen hat's geregnet. Unglaublich... Die Spanier hat's gefreut, uns eher weniger. Zurzeit ist es noch ordentlich bewölkt, aber immerhin kommt zwischendurch immer mal die Sonne raus. Naja, und ist wirklich kein Grund, NICHT in den Pool zu gehen (Mama sieht das etwas anders...). 

 

Falls ihr an dieser Stelle Fotos erwartet: Pech gehabt. Schaut euch einfach die aus dem letzen Jahr an. Oder aus dem vorletzten. Oder aus dem vorvorletzten. Sieht alles aus wie immer. Neue Motive sind eher Mangelware. Aber: wir haben es ja so gewollt!

 

Einen lieben Gruß

von Lenn

14.8.10 11:40


Ruhe!

So, nach dem Stress der letzten Tage brauchen wir heute erst einmal wieder eine Auszeit. Wir haben gepflegt bis halb 11 geschlafen, dann gemütlich gefrühstückt und sind dann erst einmal in den Pool gegangen.

 

Jetzt ist Pause. Pizza im Backofen, Formel-1 im Fernsehen und Ventiloato auf volle Pulle. So kann man's aushalten. Obwohl ich so langsam doch Deutschland vermisse: mein Bett, Oma und Opa, meine Freunde und Valentin. Naja, noch 2 Mal schlafen. Dann bin ich wieder bei euch!

25.7.09 14:59


am Rande

Mama, wann knallen wir mal wieder und schießen Raketen in den Himmel?

Zu Silvester!

Aber warum? Silvester machen die Spanier doch immer ihren Mittagsschlaf!

 

******************

 

Papa, mach doch mal den Ventiloatoa an!

 

******************

 

Papa, ich setz mich auf deine Schultern und bin dein Sombrero!

 

*******************

Mama, du hast ein T-Shirt ohne Ärmel an, das deine Brüste trägt! (=BH)

********************

Herr Lutz, weißt du, warum wir dich so schlecht verstehen? Du sprichst Schweiz!

********************


25.7.09 13:29


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung